Düsseldorf, 24. Juni 2015 – Das Projekt „Helping Hand” des HIVCENTER der JW Goethe-Universität Frankfurt sowie der „Kontaktladen Vision e.V.” des JES Bundesverbandes sind heute im Rahmen des Deutsch-Öster­reichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) mit dem HIV-Community-Preis ausgezeichnet worden. Die Deutsche AIDS-Gesellschaft, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und Janssen haben den Förderpreis 2013 ins Leben gerufen, um wegweisende gemeinnützige lokale Projekte und Netzwerke auszuzeichnen, in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und damit zur Nachahmung anzuregen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro wird je hälftig von dagnä und Janssen gestiftet.

Düsseldorf, 27. Juni 2015 – Im Rahmen des DÖAK 2015 haben die Kongressteilnehmer per Voting ermittelt, welches der vier von der Jury vorgeschlagenen Finalisten-Projekte den Publikumspreis erhalten soll. In Anerkennung der vorbildlichen Arbeit für Menschen mit HIV erhält AfroLeben+ Bundesweites Netzwerk HIV-positiver Migrant/innen 2.000 Euro Preisgeld für ihr Projekt AfroLebenVoice – Unsere Stimmen gegen Diskriminierung, gestiftet von dagnä und Janssen.

HCP_2015_rgb72_1

von links: Horst Herkommer, Somporn Friedrich und Yasmin Kelifa (Preisträger Frankfurt),
Sylvia Urban (DAH), Manfred Müller (Juror), Dr. Annette Haberl (DAIG), Marco Jesse (Preisträger Köln), Kelly Cavalcanti (Jurorin), Dr. Christoph Mayr (dagnä), Sabine Scheppe (Janssen)
(Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden

HCP_2015_rgb72_2

Die Initiatoren des HIV-Community-Preises: Sylvia Urban (DAH), Dr. Annette Haberl (DAIG),
Dr. Christoph Mayr (dagnä), Sabine Scheppe (Janssen) (Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden

HCP_2015_rgb72_3

Die Preisträger Horst Herkommer, Somporn Friedrich und Yasmin Kelifa vom HIVCENTER Frankfurt mit den Initiatoren Silke Klumb (DAH-Geschäftsführerin) und Sabine Scheppe (Janssen)
(Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden

HCP_2015_rgb72_4

Die Preisträger Marco Jesse und Ilona Rowek vom Kontaktladen VISION e.V. aus Köln mit
Kelly Cavalcanti (Jurorin), Dr. Annette Haberl (DAIG), Manfred Müller (Juror), Sylvia Urban (DAH),
Bernd Aretz (Juror), Dr. Christoph Mayr (dagnä) und Sabine Scheppe (Janssen)
(Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden

HCP_2015_rgb72_5

Dr. Christoph Mayr (dagnä) hält zusammen mit DAH-Geschäftsführerin Silke Klumb
das Grußwort zur Verleihung des Publikumspreises im Rahmen des DÖAK 2015
(Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden

HCP_2015_rgb72_6

Der Preisträger des Publikumspreises, Amadu Dipp von AfroLeben+, mit den Initiatoren
Silke Klumb (DAH-Geschäftsführerin), Sabine Scheppe (Janssen) und Dr. Christoph Mayr (dagnä)
(Bildquelle: Dr. Annette Haberl, DAIG)
Foto in Druckqualität downloaden