Die Projekte sollten mindestens drei der folgenden Kriterien erfüllen und zumindest ansatzweise umgesetzt sein. Vorzugsweise werden Initiativen gewürdigt, die:

  • auf lokaler Ebene z.B. in den Bereichen Beratung/Test, Wohnen, Arbeit oder Pflege Strategien zur Versorgung und Integration von Menschen mit HIV umsetzen → Ideen und Konzepte
  • sich vor Ort auf die konkreten Lebenssituationen und Probleme HIV-positiver Menschen unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Lebensumstände fokussieren → Community
  • von lokalen Akteuren entwickelt wurden, die nicht primär mit  der Versorgung von Menschen mit HIV befasst sind → Integration
  • individualisierte und bedarfsgerechte Versorgungsangebote für Menschen mit HIV vor Ort schaffen → Versorgung
  • Netzwerke und Kooperationen im HIV-Bereich fördern → Vernetzung
  • ein besonders gutes Beispiel für andere Initiativen geben, übertragbar sind und zur Nachahmung anregen → Vorbild
  • langfristig angelegt und deren Erfolge belegbar sind → Nachhaltigkeit
  • Menschen mit HIV in die Projektentwicklung und -umsetzung einbeziehen → Partizipation
  • öffentlichkeitswirksam sind (Artikel, Printprodukte, Filme etc.) → Öffentlichkeitsarbeit

Bewerben auch Sie sich – Ihr Engagement zählt!