Hier finden Sie die Pressemitteilungen zum HIV-Community-Preis zum Download. Für individuelle Fragen und Informationswünsche stehen wir Ihnen sehr gerne persönlich zur Verfügung! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

16. Juni 2017:
HIV-Community-Preis 2017: Projekte aus Nürnberg und Klagenfurt ausgezeichnet

Förderpreis für Best-Practice-Modelle für die Versorgung 
und soziale Integration von Menschen mit HIV

Salzburg, 16. Juni 2017 – Das Kooperationsprojekt „Helfen Ist Positiv“ der Stadtmission Nürnberg und der AIDS-Beratung Mittelfranken sowie das Projekt „Frauenleben positiv“ der Aids-Hilfe Kärnten sind heute im Rahmen des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses mit dem HIV-Community-Preis ausgezeichnet worden. Der Förderpreis der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG), der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH), der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und des forschenden Pharmaunternehmens Janssen wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro wurde je hälftig von dagnä und Janssen gestiftet.

Weiter siehe Pressemitteilung: Download


8. Juni 2017:

Einladung: Verleihung HIV-COMMUNITY-PREIS am 16./17. Juni 2017 im Rahmen des DÖAK 2017 in Salzburg

Um die Lebensqualität, die Versorgung und Integration von Menschen mit HIVzu verbessern, braucht es lebendige, vielfältige Communitys – und Menschen, die sich engagieren. Die Deutsche AIDS-Gesellschaft, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter und das forschende Pharmaunternehmen Janssen laden Sie herzlich ein zur

Preisverleihung HIV-Community-Preis i.R. des Scientific Evening, Freitag, 16. Juni 2017, ab 19:30 Uhr
Europasaal, Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Der mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Preis wird beim Scientific Evening im Rahmen des 8. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) überreicht. Nähere Informationen zum Kongress erhalten Sie unter: http://www.doeak.com.

Präsentation der Finalisten und Wahl des Publikumspreisträgers i.d. Closing Session, Samstag, 17. Juni, 13:10-14:30 Uhr
Europasaal, Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Gerne laden wir Sie außerdem zur Verleihung des Publikumspreises ein. Im Rahmen des DÖAK ermitteln zuvor die Kongressteilnehmer_innen per Voting, welches der drei von der Jury vorgeschlagenen Finalisten-Projekte den Publikumspreis erhält. In Anerkennung der vorbildlichen Arbeit für Menschen mit HIV wird das Gewinnerprojekt mit 2.000 Euro gefördert.

Bitte teilen Sie uns mit dem Antwortfax (hier zum Download) mit, ob Sie an den Verleihungen teilnehmen werden. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an die uns unterstützende Agentur akzent, Kirsten Thellmann (+49 (0)761 / 70 76 904, k.thellmann@akzent-pr.de), wenden.

Weitere Informationen zum Preis: www.hiv-community-preis.de


18. Mai 2017:
Save the date  –  Preisverleihung des HIV-Community-Preises am 16. Juni 2017 beim DÖAK

Berlin / Neuss, 18. Mai 2017: Die Deutsche AIDS-Gesellschaft, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und das forschende Pharmaunternehmen Janssen verleihen am Freitag, den 16. Juni 2017 zum dritten Mal den HIV-Community-Preis. Der mit 12.000 Euro dotierte Förderpreis unterstützt Projekte, welche die communitynahe Versorgung und Integration von Menschen mit HIV nachhaltig verbessern.

Preisverleihung HIV-Community-Preis
i.R. des Scientific Evening,
Freitag, 16. Juni 2017, ab 19:30 Uhr
Europasaal, Salzburg Congress
Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) statt, der vom 14.-17. Juni in Salzburg ausgerichtet wird. Nähere Informationen zum Programm des größten deutschsprachigen Fach­kongresses zum Thema HIV/Aids erhalten Sie unter: http://www.doeak.com

Mit dem „HIV-Community-Preis – Gesellschaftliche Teilhabe fördern, Versorgung verbessern“ werden alle zwei Jahre herausragende Praxisbeispiele aus der Community für die Community ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Preis finden Sie auch unter: www.hiv-community-preis.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Zusage über das beiliegende Antwortfax oder per E-Mail an k.thellmann@akzent-pr.de.


30. November 2016:
Start der neuen Wettbewerbsrunde am Welt-AIDS-Tag 2016
HIV-Community-Preis – Jetzt bewerben

Berlin / Hamburg / Neuss, 30. November 2016 – Wer sich in seiner 
Stadt oder Gemeinde gezielt für die Verbesserung der Lebenssituation
und Versorgung von Menschen mit HIV einsetzt, kann sich ab dem 
1. Dezember 2016 wieder um den HIV-Community-Preis bewerben. 
Die Deutsche AIDS-Gesellschaft, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung 
HIV-Infizierter (dagnä) und das forschende Pharmaunternehmen Janssen loben in diesem Jahr den Förderpreis zum dritten Mal aus. Der HIV-Community-Preis ist mit 12.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen.

Am diesjährigen Welt-AIDS-Tag fällt der Startschuss für die Ausschreibung des 
HIV-Community-Preises 2017. Der Preis will nachahmenswerte Ideen in der Früherkennung, Versorgung und sozialen Integration von Menschen mit HIV fördern und Best Practice-Beispiele aus der Community bekannt machen. Denn überall in Deutschland gibt es eine Vielzahl an Initiativen, die sich engagiert für Menschen mit HIV einsetzen.

Noch bis zum 31. März 2017 können sich Interessierte mit ihren Projekten unter http://www.hiv-community-preis.de um den Preis bewerben. Der Förderpreis richtet sich an Vereine, Verbände und gGmbHs sowie an Selbsthilfeorganisationen und Beratungsstellen, medizinische Einrichtungen und soziale Dienste.

Eine unabhängige Jury mit Vertretern der Wissenschaft und Medizin, der Kommunalpolitik sowie der Akademie Waldschlösschen und der Community wird die eingereichten Bewerbungen begutachten und den Preisträger wählen. Das Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro wird je hälftig von dagnä und der Janssen-Cilag GmbH gestiftet. Die feierliche Preisverleihung findet im Juni 2017 im Rahmen des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) in Salzburg statt.
(Pressemitteilung)


24. Juni 2015:
Zwei Selbsthilfeprojekte aus Frankfurt und Köln erhalten den HIV-Community-Preis 2015
Düsseldorf, 24. Juni 2015 – Das Projekt „Helping Hand” des HIVCENTER der JW Goethe-Universität Frankfurt sowie der „Kontaktladen Vision e.V.” des JES Bundesverbandes sind heute im Rahmen des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) mit dem HIV-Community-Preis ausgezeichnet worden. Die Deutsche AIDS-Gesellschaft, die Deutsche AIDS-Hilfe, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und Janssen haben den Förderpreis 2013 ins Leben gerufen, um wegweisende gemeinnützige lokale Projekte und Netzwerke auszuzeichnen, in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und damit zur Nachahmung anzuregen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro wird je hälftig von dagnä und Janssen gestiftet. (Pressemitteilung)

12. Juni 2013:
HIV-COMMUNITY-PREIS geht an 
AIDS-Hilfe-Projekte aus Hannover 
und Hamburg
Innsbruck, 12. Juni 2013 – Das Projekt „Die Gesundgärtner“ der Hannöverschen AIDS-Hilfe sowie das „Café Afrika“ der AIDS-Hilfe Hamburg sind heute im Rahmen des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses mit dem HIV-Community-Preis ausgezeichnet worden. Der Förderpreis der Deutschen AIDS-Gesellschaft (DAIG), der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH), der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (dagnä) und von Janssen wird in diesem Jahr erstmals verliehen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro wird je hälftig von dagnä und Janssen gestiftet.