Skip to Content

 

Marcel Dams

Community

»Es gibt nichts Wichtigeres als Menschen und Organisationen, die sich kreativ und engagiert für eine vielfältige und starke Community einsetzen. Ihnen kann durch diesen Preis finanziell die Möglichkeit geboten werden, ihre Ideen umzusetzen. Das wichtigste ist aber Anerkennung und Respekt für ihre Arbeit, die nicht selbstverständlich ist. Sie können ein Vorbild für viele andere sein, dass Engagement Spaß macht, einen Sinn hat und nicht umsonst ist.«

Marcel Dams schreibt seit 2009 einen Blog und ist als Videoblogger auf YouTube aktiv. Dort schreibt und spricht er über sein Leben mit HIV, LGBTIQ* (Lesbian, Gay, Bi, Trans*, Inter*, Queer) Geschehnisse oder andere gesellschaftlich relevante Themen. Hierfür wurde er 2013 mit dem „Medienpreis“ der Deutschen AIDS-Stiftung und 2014 dem „Smart Hero Award“ von Facebook ausgezeichnet. Dams war von 2010 bis 2013 Rollenmodell und Kampagnenmitglied bei „ICH WEISS WAS ICH TU“, einer Kampagne der Deutschen AIDS-Hilfe für Männer, die Sex mit Männern haben. 2011 wurde er offizieller Botschafter des Welt-AIDS-Tages, von BZgA und dem Bundesgesundheitsministerium in Kooperation mit der Deutschen AIDS-Hilfe und der Deutschen AIDS-Stiftung. Er referiert regelmäßig zu Aktivismus (in Zeiten des Internets) und Menschenrechtsthemen bei Aidshilfen, Selbsthilfekongressen und ähnlichen Anlässen. International ist er bisher bei der Welt-Aids-Konferenz und UNAIDS aktiv gewesen. Als Mitglied des Community Boards für den Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress 2015, bereitete er diesen aus Sicht von Menschen mit HIV mit vor. Marcel Dams publiziert immer wieder Texte in queeren als auch Massenmedien und schreibt seit Mitte 2016 an seinem ersten Buch.